News

Der 3. Castingabend vollständig in der Hand von Kabarettistinnen

Autor : Rainer von Arx - So, 06.05.2018

Heute wird eine Frau gewinnen. Diese Sicherheit war seit Beginn klar. Der dritte Abend bot vier Kabarettistinnen im Wettbewerb und sowie die überzeugende Moderatorin Lisa Catena.

Lisa Catena Lisa Christ

Nach der Einstiegsmoderation und der kurzen Vorstellungsrunde eröffnete die Lokalmatadorin Lisa Christ den Abend. Im Storytelling und performten Texten befasste sie sich mit ihrer Entwicklung als Jugendliche und Frau, sinnierte über das Älterwerden, behütet sein und übers erfüllen oder brechen von Idealen und Konventionen.

Sina Hirzberger war das zweite Mal beim Casting und führte durch Entwirrungen. Von der Sozialanthropologie ging es über die Arbeit im Service zum Büroyoga. Die junge Thunerin bewies dabei, dass sie nicht nur textlich sondern auch sportlich überzeugen kann.

Sina Hirzberger Rebekka Lindauer

Vom Büro gings bei Rebekka Lindauer in die Welt der Kinder. Wie kann man sich als Kollegin verhalten, wenn man von jungen Familien umzingelt ist, wie kann aus Kindern etwas anständiges werden und wie „metzget“ sich die selbsterklärte Viandin das Leben? Ihr Song über Banker lieferte dazu eine weitere satirische Note.

Als letzte Künstlerin vor der Pause kam Mirjam Pierig in der Rolle als «Miggeli». Als Revoluzzerin bricht Miggeli aus dem tristen Alltag des Altersheims aus und denkt über Gesundheitswahn und das Wettrüsten der Pharmabranche nach.

Mirjam Pierig Abend-Siegerin Lisa Christ

Nach einer langen Pause, entstanden durch intensive Jurydiskussion wie auch tollem Wetter, konnten Mirjam Pierig und Lisa Christ nochmals die Bühne in Beschlag nehmen. Miggeli performte weiter im Thema und rappte über Medikamente, Implantate und die Bedürfnisse von SeniorInnen. Christ knüpfte an den Lebensthemen der jungen Frau an. Sie performte Texte über die perfekten Ferien und das Bedürfnis, dass viele Menschen über Veränderungen im Leben fast missionarisch reden wollen. Ihr Abschlusstext über Muttersein und dass Geburt und der Körper der Frau schlicht «Magic» ist, überzeugte Jury und Publikum und so konnte sie, sehr verdient und stolz, den Abendsieg holen und wird am Finalabend vom 28. Mai wieder auf der Bühne stehen.

Weitere Fotos finden Sie in der Bildergalerie.

Fotos: Dieter Graf

Neuer Kommentar

Kommentare (0)