Kabarett-Cocktail

Der Kabarett-Cocktail mundet insbesondere dem, der es liebt, mehrere Optionen zu haben. Drei Programme, drei Prisen Sprachgewalt und einen guten Schuss Musik, schütteln – und fertig ist der äusserst spritzige Kabarett-Cocktail 2018.

Lisa Eckhart und Sven Kemmler: «Die Nymphe und der finstere Förster»

Beide genial im Solo, zusammen bestimmt überirdisch: Was Lisa Eckhart und Sven Kemmler gemeinsam vorhaben, wird eine Überraschung, auch für das Programmteam der Oltner Kabarett-Tage. Eines ist gewiss: Es geht um die Frage aller Fragen. Seit nämlich Adam in Evas Apfel gebissen hat, gibt es nur ein Thema, das die Welt im Innersten trennt. Es ist das ewige Spiel zwischen den Geschlechtern, das Götter gestürzt und unsterbliche Werke geschaffen hat. Begleiten Sie Lisa Eckhart und Sven Kemmler auf sprachlich höchstem Niveau in die tiefsten Abgründe allzu menschlichen Seins.

Katie Freudenschuss: «Bis Hollywood is es eh zu weit»

Sie singt wunderschön, spielt hinreissend Klavier und improvisiert wie keine Zweite mit dem Publikum. Aber Vorsicht! Gerade wenn man von Katie Freudenschuss auf ein poetisches Wölkchen geführt worden ist und es sich an diesem flauschigen Ort gemütlich machen will, kommt der unerwartete Wolkenbruch. Dabei liegt der Schritt von süsser Melancholie zu scharfer Ironie oft nur einen Akkord oder eine Zeile entfernt.

Flurin Caviezel: «Kurzschluss»

Der Bündner Musik-Kabarettist Flurin Caviezel beherrscht sämtliche Landessprachen, die sehnsüchtigen Melodien des Akkordeonspiels, aber auch die philosophische Betrachtung der Gesellschaft, des Zeitgeistes und der Politik. Bei solcher Vielseitigkeit ist es verständlich, dass schon mal die Sicherungen durchbrennen können – «Kurzschluss»!

www.lisaeckhart.com | www.sven-kemmler.de | www.katiefreudenschuss.de | www.flurincaviezel.ch