Preisträger: Schertenlaib & Jegerlehner

Zunder – Loben und Preisen - oder immer Zunder +

Schertenlaib & Jegerlehner gewinnen den Schweizer Kabarett-Preis Cornichon 2018. Die beiden Thuner Musik-Kabarettisten erzählen schräge Kurzgeschichten, haben ihren subversiven Blick fest auf den Heimat-Groove unserer Zeit gerichtet und lassen Grenzen im Porträt des Kleinbürgerlichen zum Vexierbild verschwimmen. Darüber hinaus sind Michel Gsell (Schertenlaib) und Gerhard Tschan (Jegerlehner) fabelhafte Musiker und Klangkünstler, gepaart mit Charme, Schalk und einer unbändigen Spielfreude. Im Dialog unter sich und dem Publikum vermengen Schertenlaib und Jegerlehner poetische Erzählungen mit Melancholie und ganz alltäglichem, leichtfüssigem Irrsinn. An den Kabarett-Tagen spielen sie eine erweiterte Version ihres aktuellen Programms Zunder.

«Aus der Zeit gefallen und doch hautnah am Puls»
SonntagsZeitung 

Hinweis:
Einige Tickets für den «Special-Guest-Abend» (24. Mai) können via Geschäftsstelle bestellt werden. Anfragen bitte an info@kabarett.ch.
Auch an diesem Abend zeigen Schertenlaib & Jegerlehner ihr Programm.