Peter Spielbauer

dunkHELL

Eine poetisch-anarchische Kaffeehaus-Plauderei über Geld, Wasser und das Fliessen von beidem.

«Spielt er jetzt noch Theater oder ist er schon wahnsinnig?, fragte sich manchmal das begeisterte Publikum. Langer Applaus war der Dank für diesen hinreissenden Gang durch ein Labyrinth des Hörens, Fühlens und Sehens» (Rhein Hunsrück Zeitung, Werner Dupois)

Im Theaterstudio zeigt Spielbauer seine Programme «Alles Bürste!» (16. Mai), «dunkHELL» (17. Mai) sowie «YÜBILÄÜM» (18. Mai).